Bildungsportal des Landkreises Ebersberg Bildungsportal des Landkreises Ebersberg

Qualitätssiegel "Bildungsregion"

Bildung ist schon lange eines der zentralen Themen im Landkreis Ebersberg. In der heutigen Zeit ist eine gute Bildung mehr denn je die Voraussetzung dafür, dass junge Menschen ihre Zukunft positiv gestalten und erfolgreich ins Berufsleben starten können.

Seit Beginn der Bewerbungsphase im Jahr 2013 gilt unser Credo „Bildung erleben“ –in allen Lebensabschnitten Bildung nutzen und genießen zu dürfen. In jeder Lebensphase spielt ein anderer Schwerpunkt eine Rolle: für Kinder ist der Übergang vom Kindergarten in die Schule ein einschneidendes Erlebnis, für junge Menschen ist der Übergang von der Schule in den Beruf eine bedeutende Zäsur im Lebenslauf. Ebenso wichtig ist die „Bildung nach der Bildung“ –denn auch nach der schulischen und beruflichen Ausbildung befindet sich der Mensch in einem ständigen Prozess des Lernens und der Weiterentwicklung. Die Weiterbildung ist daher eine gleichwertige und wichtige Säule in unserer Bildungslandschaft. Vielmehr findet Bildung ein Leben lang statt, genannt seien hier nur Beispiele wie kulturelle Bildung, Klimabildung, Umweltbildung, Seniorenbildung, Medienbildung usw.   

Der Landkreis hat sich bereits 2013 mit der Teilnahme an der Initiative „Bildungsregionen in Bayern“ auf den Weg zu einem „Lernenden Landkreis Ebersberg“ gemacht. Nach einem ersten großen Dialogforum und einer intensiven Arbeitsphase haben wir unter breiter Beteiligung verschiedenster Bildungsakteure eine umfassende Bewerbung –siehe unten- entworfen. Nach einer umfassenden Erörterung in einem zweiten Dialogforum konnten wir Ende 2014 die Bewerbung beim zuständigen Ministerium einreichen.

Nach eineinhalb jähriger Vorbereitungsphase durfte Landrat Robert Niedergesäß dann am 30.06.2015 in einer Schulgala aus den Händen von Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spänle das Qualitätssiegel "Bildungsregion in Bayern" für den Landkreis Ebersberg in Empfang nehmen.
Und damit begann für uns die Umsetzungsphase der zahlreichen Handlungsfelder aus dem Konzept, die mittlerweile -soweit möglich- abgeschlossen werden konnten.